Besichtigung des neuen Schulgebäudes

Noch vor den Weihnachtsferien kamen Lehrer, Schulleitung und einige Zehntklässler in den Genuss einer Baustellenführung. Unsere Konrektorin Frau Reiss hat sie organisiert und Herr Florian Wimmer, der sich vor Ort für den Baufortschritt und die Koordination und Umsetzung der einzelnen Gewerke verantwortlich zeichnet, nahm sich viel Zeit und zeigte uns den im Rohbau weitgehend abgeschlossenen Baukörper. Zu Beginn der Führung versammelten wir uns im Baucontainer und verschafften uns erst einmal einen planerischen Überblick über das gesamte Bauvorhaben. Im Anschluss ging es über die Freiflächen in die jeweils schon betretbaren Baukörper. Man konnte sich hierbei u.a. schon einen guten Überblick über die Mensa, die lichtdurchflutete Aula und die große Schülerbibliothek machen. Imposant erlebten wir auch die riesengroß anmutende Dreifachturnhalle. Anhand vieler massiver Baustützen die beispielsweise die freitragende Decke der Aula sichern, konnten wir, wenn auch nur im Ansatz, die beeindruckende Leistung der Bauarbeiter ein Stück weit nachvollziehen. Zwischenzeitlich wird das Dach abgedichtet und die zahlreichen Fenster werden eingesetzt. Mehr als einmal kamen wir ins Staunen und alle fiebern der Fertigstellung und Einweihung der neuen Schule schon sehnsüchtig entgegen.

Es geht voran und wenn alles im Plan bleibt, werden wir im Schuljahr 2024/25 das tollste Schulgebäude weit und breit beziehen. Wenn das mal nicht Lust auf Schule macht! 😊