Vorlesefinale im Bürgersaal

Erstmals wurde das Schulfinale des Vorlesewettbewerbs im Bürgersaal ausgetragen. Veronika Bürger aus der 6b glänzte sowohl beim Wahltext (Alea Aquarius von Tanya Stewner) als auch beim Fremdtext. Auf Platz 2 und 3 folgten Sarah Hörmann (6b) und Yoan Aleksiev (6cG).

Gratulieren darf man ebenso den weiteren Klassensiegern Alessandro König, Tobias Madl, Mia Metsch, Leonidas Gkonos, Elias Immel und Maxi Lipka. Das Zuhören machte nicht nur dem Publikum (die drei sechsten Klassen) richtig Spaß, sondern auch der Jury um Schulleiter Adolf Geier, Verwaltungsangestellte Conny Haberl, Lesebeauftragte Sylvia Lohmeier, Fördervereinsvorsitzende Eva Obermaier und Ex-Schulsiegerin Emma Blasig.

Die neun Teilnehmenden sowie weitere fünf herausragende Leser der sechsten Klassen bekamen von der Schulgemeinschaft Buchpreise.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels ist genauso wie der „Bundesweite Vorlesetag“ ein willkommener Anlass, das Lesen im Spätherbst in den Mittelpunkt zu stellen und dadurch Lesekompetenz und Lesefreude zu fördern.

Lesen als „Schlüssel zur Welt“ tut einfach gut.

(Robert Ackermann, Organisator)