Kooperation mit dem Staatsinstitut bleibt Win-Win-Situation

Vom ersten Schultag bis zu den Herbstferien bereichern Abschlusspraktikantinnen vom Staatsinstitut zur Ausbildung von Förderlehrern in Freising das Förderangebot an unserer Schule. Milena Heindl (Bild: 2.v.l.) und Milena Verbole (Bild: 2.v.r.) haben sich v.a. in der 5b, der 6a und der Deutschklasse eingebracht und so die individuelle Förderung vieler Schüler forciert. Dreimal pro Jahr kommen StudentInnen aus Freising für jeweils mehrere Wochen zu uns, um sich in der Praxis auf ihren späteren Berufsalltag vorzubereiten.

Betreut werden die StudentInnen von Förderlehrer Robert Ackermann ( Bild: rechts) und Kooperationslehrkraft Sylvia Lohmeier (Mitte), die auch den Kontakt zum Staatsinstitut Freising halten.

Vielen Dank an das Kollegium, das diese Kooperation mit großer Offenheit unterstützt und somit eine Win-Win-Situation für Schüler und StudentInnen ermöglicht.

(Robert Ackermann, FöL)